Posts Tagged ‘Gesichtsstraffung’

  • Clinique: Even Better Clinical Dark Spot Corrector

    Date: 2011.03.29 | Category: Kosmetik | Response: 1
    By Nina

    Alleine schon diesen Namen muss man sich auf der Zunge langsam zergehen lassen. Er rinnt dahin wie die Creme, die er bezeichnet… Wir sind ja laaaaange Namen und übergroßes Selbstbewusstsein von Konzernen gewöhnt, aber Clinique übertrifft unsere Erwartungen bei Weitem.

    Warum sich einen ausgefallenen und überzogenen Namen für eine Kosmetikserie ausdenken, wenn man auch einfach sein Ego und das der Kunden künstlich aufpolieren kann? So nennt Clinique seine Serie einfach „Even Better“. Fragt sich nur besser als was?

    Aktuell kursiert durch die Werbung der, Achtung, Luft holen, „Even Better Clinical Dark Spot Corrector“, ein Name wie ihn sich Stefan Raab nicht besser, sorry, even better, hätte ausdenken können, sprich kurz EBCDSC. Der Wirkstoff ist der berühmte CL302-Komplex, den kennt ja jeder und was wissenschaftlich klingt, muss natürlich auch gut sein. Ach ja, für 30 ml, Luft holen, „Even Better Clinical Dark Spot Corrector“, kurz EBCDSC, zahlt man dann auch 57,50 Euro….

    Ach so, und in der Werbung und im Netz testen dieses Produkt gegen Altersflecken vor allem junge Frauen. Die haben es ja am nötigsten!


  • Botox all over

    Date: 2011.03.01 | Category: Behandlungen | Response: 0
    By Nina

    Ach ist das schön, wenn man ein Mittel findet, dass einem einfach die lästige äußere Hülle von Kopf bis Fuß lähmt. Eine Lähmung scheint auch der einzige Weg zu sein das Altern aufzuhalten. Schönheit ist Lähmung, ganz klar. Nur der Stillstand bringt wahre Jugend. Wer möchte schon erwachsen werden und sich entwickeln?

    Tiere stellen sich ja auch tot, wenn sie Angst haben und damit man nicht gefressen wird, sollte man sich am besten nicht bewegen, ganz still stehen und schön aussehen… Und so lieben die Menschen Botox. Das Gift einer Schlange… Die Schlangen häuten sich und wir benutzen ihr Gift um unsere Häutung zu verhindern…

    Die USA sind in dieser Technik der Lähmung ganz vorne mit dabei und so beschränkt sich das Nervengift dort schon lange nicht mehr nur auf das Gesicht. Man hat nämlich gemerkt, dass Botox auch gegen Schwitzen hilft und so spritzt man sich Botox unter die Arme und in die Kopfhaut, damit die Haare nicht so schnell fettig werden. Ach ja, und im Fuß hat die Lähmung gleich zwei positive Eigenschaften: Zum einen tut man etwas gegen diesen schlimmen Eigengeruch und zum anderen tun die High Heels nicht mehr so weh…

    Ja, Lähmungen sind schon etwas Schönes, was jeder offenbar unbedingt anstreben muss. Und so eine Gehirnlähmung… Ach, was muss das paradiesisch sein!!!


  • Lancaster 365 Cellular Elixir : Wir reparieren die DNA

    Date: 2011.02.15 | Category: Kosmetik | Response: 1
    By Nina

    Wer will fleißige Handwerker sehen? Der muss in die Schönheitsindustrie gehen. In Form von etlichen Seren, Cremes, Toniken usw. werden die kleinen Helferlein nämlich auf unsere Haut geschmiert. Seit einiger Zeit müssen sich unter den Handwerkern auch ein paar Akademiker und Wissenschaftler verbergen, denn etliche Cremes helfen unsere Zellen zu erneuern und reparieren unsere DNA.

    Na klar, wir alle wissen ja, dass sich die DNA mit dem Älterwerden zersetzt und so wird man eben jünger, indem die DNA repariert wird. Das ist doch einleuchtend, oder? Das 365 Cellular Elixir von Lancaster ist eines dieser Produkte, die darauf setzen, dass sich unsere Zellen immer wieder erneuern und hilft die DNA zu festigen.

    Ach so, feste DNA und erneuerte Zellen. Ist ja nicht so als würden die das nicht eh schon tun, aber Erneuerung klingt ja immer gut. Zumindest im Zusammenhang mit der eigenen Haut, den eigenen Organen. Ja, Organerneuerungen fehlen bei den höchst wissenschaftlichen Produkten ja irgendwie noch? Denn wir alle wissen ja, eine jüngere Leber, sorgt auch für ein jüngeres Aussehen. Dies lässt sich aber nicht toppen durch jüngere Nieren. Ach so, das Herz muss natürlich auch immer jung bleiben und das Gehirn sowieso, denn reifer werden ist gaaanz schlimm.

    So, ich unterzieh mich jetzt mal einer DNA-Reparatur und lass es euch wissen, wenn ich in 20 Jahren einen Staat gefunden habe, wo solche Experimente erlaubt sind…


  • Kaviar für die Haut

    Date: 2010.12.14 | Category: Behandlungen | Response: 0
    By Nina

    cc by wikimedia/ Netinformerin

    cc by wikimedia/ Netinformerin

    Wer unter den Schönen, Reichen und besonders Schönen etwas auf sich hält, folgt dem aktuellen Beauty-Trend überhaupt. Auf das zurecht geschnibbelte und gebotoxte Gesicht gehört Kaviar. Wir alle wissen natürlich, dass Kaviar auch von innen schön macht, schön voll. Warum soll es also mit der Haut nicht auch so gehen?

    Ja, Kaviar auf der Haut ist Luxus pur, denn alleine schon das Wort Kaviar lässt uns alle luxuriösen Sabber produzieren. Warum Kaviar so gut wirkt? Natürlich, weil es Eier sind! Wenn ich mir potentielle Babies auf meine alte Haut streiche muss das doch einen verjüngenden Effekt haben!

    Mal überlegen, was ist noch Luxus, was ich mir ins Gesicht schmieren kann? Austern, ja zappelnde um ihr Leben ringende Austern, die sorgen bestimmt auch für einen straffenden und massierenden Effekt. Oder Gold? Ja, Gold, das ist es! Ich lasse mich vergolden und wenn ich ganz in Gold gegossen bin, habe ich das Altern besiegt! Jahahahahaha…

  • Youth Code von L’Oréal: Vom Code der Jugend und anderen DNA.Weisheiten

    Date: 2010.12.07 | Category: Kosmetik | Response: 1
    By Nina

    Aktuell hat die Kosmetik ja ein wunderbares Feld für sich entdeckt, über das wir uns hier auch schon das eine oder andere Mal ausgelassen haben. Ja, Cremes aus dem Supermarkt verändern ab sofort unsere DNA. Genau, und daher gibt es die Wissenschaft nun aus der Tube.

    Ein weiteres Produkt in diesem mehr als glaubwürdigen Kanon ist „Youth Code“ von L’Oréal. Jaja, in akribischer Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Wissenschaftlern hat man nach eigenen Angaben 4.000 Gene untersucht. Hört, hört! Und dabei erkannt, dass manche Gene unsere Haut reparieren können. Auf diese wirkt nun diese schnöde Creme aus dem Supermarkt ein.

    Ach, diese Stimulation von Genen ist so erfrischend und anregend. Ist ja auch klar, denn auch die Gene wollen sich mal was Gutes gönnen und belohnen uns dafür mit weniger Falten. Dabei greift L’Oréal in Sachen Werbung natürlich gleich in die Vollen und behauptet vollmundig den Code der Jugend geknackt zu haben. Den Jungbrunnen gibt es nun also im Supermarkt zwischen Windeln und Deos zu kaufen. Ach, wie schön, dass wir die moderne Wissenschaft so auf unserer Seite haben und diese tollen Großkonzerne ihr Wissen so offen, ehrlich und großzügig mit uns teilen!