• Organic Cream: Creme für die Organe

    Date: 2010.11.18 | Category: Behandlungen | Response: 0
    By Nina

    cc by wikimedia/ Alter Fritz

    cc by wikimedia/ Alter Fritz

    Wir alle wissen, dass die Haut unser größtes Organ ist und dieses müssen wir ständig pflegen und eincremen. Die anderen Organe wurden bisher schmerzlichst von der Kosmetik-Industrie vernachlässigt, doch dies ist nun vorbei.

    Durch die Bio-Bewegung kamen auch organische Cremes zu uns auf den Markt, damit auch unsere Innereien die perfekte Pflege erhalten können. Schönheit ist bekanntlich ganzheitlich und kommt von Innen!

    Cremen Sie also Ihren Darm schön geschmeidig um bei der nächsten Darmspiegelung auch von innen richtig schön glänzen zu können. Seien Sie herzlich zu Ihrem Herz und gönnen ihm eine extra Ladung Fett. Massieren Sie Ihre Lungen geschmeidig und verhindern so die sieben Zeichen des Bösen äh der Lungenalterung.

    Ja Organic Cosmetic ist der letzte Schrei. Hört ihr ihn?


  • Wenn der Schönheits-Industrie die Ideen ausgehen…

    Date: 2010.11.11 | Category: Kosmetik | Response: 0
    By Nina

    cc by flickr/ re_

    cc by flickr/ re_

    Ach ja, was schmiegen wir uns gerne an unsere Tiegelchen und Töpfchen. Für so manch einen sind sie ein vermeintliches Lebenselixier und ein Traum für den Placebo-Effekt. Und da wir ja alle so daran hängen, versucht die Industrie auf Biegen und Brechen neuen Innovationen auf den Markt zu bringen.

    Und manchmal glaubt man entweder die Kosmetik-Hersteller sind verrückt geworden oder wir sind so blöd und kaufen in unserem Jugendwahn alles. Da vibrieren die Bürstchen der Wimperntusche, Make-Up trägt man nun mit einer Rolle auf als würde man sein Gesicht wie eine Wand streichen und Haarbürsten sollen auf Knopfdruck Ionen aussenden, die unser Haar schöner machen.

    Unser Verstand befindet sich in der Zwischenzeit ionenweit entfern. Ach ja, und dann gibt es noch ein Serum nach dem anderen, das verspricht uns die Augen zu öffnen. Wenn es doch bloß mal so wäre. Stattdessen stürzen wir uns mit Wonne in die Beauty-Tempel dieser Welt und denken uns etwas Gutes zu tun. Bei den meisten Produkten tun wir jedoch nur den Herstellern etwas Gutes, die sehen, dass wir wirklich alles kaufen. Wo ist das Serum, das unser Gehirn öffnet?!


  • Der Karibik-Look ist der Make-Up-Trend 2011

    Date: 2010.11.09 | Category: Kosmetik | Response: 0
    By Nina

    cc by picasa/ Tim

    cc by picasa/ Tim

    So, liebe Freunde und Feinde der Schönheit, nun sind den verantwortlichen Make-Up-Artisten, Kosmetik-Jongleuren, Face-Designern und Co. vollkommen die Ideen ausgegangen, denn im kommenden Frühjahr sind nämlich einfach, Achtung, bunte und knallige Farben in.

    Oh, und da sehen wir sie auch schon wieder: Normale Mädels auf der Straße, die dem Trend folgen wollen und die Augen einmal herzhaft in den Malkasten drücken. Wir haben den Clown-Look schon lange zum Trend erklärt…

    Während die dünnen Bachstelzen auf dem Laufsteg wie kleine von Experten zurecht gezupfte Paradiesvögel über den Catwalk den Katzen davon flattern, werden wir Frauen von nebenan also in den kommenden warmen Monaten aussehen als sei man in eine Faust gelaufen, im Kinderzimmer in den Wachsmalkreiden gelandet oder gegen eine frisch gestrichene Wand gerannt.

    Karibik-Look nennt man Gelb, Rot und Grün jetzt und freut sich schon auf die Jamaika-Koalition im Gesicht. Blau werden da die Augen und die Finger zittern aufgrund von unsicher geführten Pinselstrichen im eigenen Angesicht! Wer schön sein will, hat es schon schwer…


  • Neuer Traumjob: Face-Designer

    Date: 2010.11.04 | Category: Kosmetik | Response: 1
    By Nina

    So, meine Lieben, nun ist die Zeit endgültig gekommen, in der wir von der Schönheitsindustrie nur noch als zu verschönerndes und natürlich zahlungskräftiges Produkt angesehen werden. Immer mehr Visagisten, Make-Up-Artists und Co. führen aktuell noch die Bezeichnung Face-Designer.

    Unser Gesicht ist also nicht mehr nur das Merkmal für unsere Individualität, sondern eine Leinwand, die man nach einem allseits vorgegebenen Maßstab designen kann bzw. in deren Augen wahrscheinlich auch muss. Ab jetzt werden Gesichter so wie Städte und Landesgrenzen am Reißbrett entworfen.

    Es gibt nun also Mode-Designer, Möbel-Designer, Food-Designer und eben auch Face-Designer. Unser Gesicht und damit auch unsere Person ist demnach gleichzusetzen mit Brot, Stühlen oder Hosen. Ach ja, ich wollte schon immer mal so wichtig wie ein Schuh sein! Ihr nicht auch? Geht also zum nächsten Face-Designer und passt euch doch bitte eeendlichden Schönheitsidealen an! Sonst muss eine arme Design-Industrie sterben und wir sind Schuld, weil wir so bleiben wollen wie wir sind. Das dürfen wir schon lange nicht mehr!

  • Taser – Die Alternative zu Botox und Liftings

    Date: 2010.11.02 | Category: Behandlungen | Response: 1
    By Nina

    Die Zeiten von Botox und Liftings könnten bald der Vergangenheit angehören, denn es gibt eine neue Variante, die das Gesicht garantiert schmerzvoll lähmt. Denn nur ein gelähmtes Gesicht ist ein faltenfreies Gesicht.

    Strom heißt die Lösung! Ab jetzt setzen Beauty-Docs auf eine wortwörtlich brandheiße Anti-Aging-Methode. Das Zauberwort heißt Taser. Jetzt werden sich manche vielleicht denken: „Den Namen hab ich doch irgendwo schon einmal gehört…“ Richtig, wahrscheinlich bei Ihrer letzten Begegnung mit der Polizei, denn diese setzt diese Elektroschockpistole gerne dazu ein um Verbrecher dingfest zu machen.

    Wenn es fiese Diebe lahm legen kann, dann ist es gerade gut genug um dem gemeinsten auf der Welt Einhalt zu gebieten, den Falten! So setzt man den Taser einfach am Gesicht an und lähmt so die Muskulatur. Falten ziehen ist dann unmöglich und die Betäubung ist auch schon in die Behandlung integriert. Also, Vertrauen auch Sie auf den gesunden Strom der Natur und kehren Sie zu Ihrer natürlichen Schönheit zurück!

    [Nur zur Sicherheit: Das ist Satire!]