• Schönheit ist Leistung!

    Date: 2011.04.12 | Category: Karriere durch Schönheit | Response: 0
    By Nina

    cc by flickr/ vikk007

    cc by flickr/ vikk007

    Lass dich niemals gehen! Sei auf jeden Fall du selbst, aber guck bloß nicht so aus! Sei immer jung und werde noch jünger! Lass deinen Verstand am besten nicht mitwachsen, dann geht das alles auch einfacher!

    Achte immer akribisch auf dein Äußeres! Folge den Beauty-Trends! Lass dir keine Schwäche anmerken, denn Schwäche rächt sich! Halte immer mit den anderen mit und übertreffe sie dabei am besten!

    Jede Pore muss perfekt sein! Jede Falte möglichst nicht existent! Auch die noch so kleine Haarspitze muss durchgestylet sein! Auch das, was man nicht sieht, muss schön, schön, schön sein! Hör nicht darauf, ob andere dich eigentlich schön finden! Glaube fest an deine Komplexe, nur so erreicht man das Maximum!

    Um Gottes Willen, sei bloß kein Mensch! Der Mensch ist ein einziger Makel, aber das bist du nicht! Lass dich niemals gehen! Lass dich niemals gehen! Lass dich niemals gehen, denn Unperfekte bekommen keine Jobs, keinen Partner, werden nicht reich und sind Außenseiter. Absolute Außenseiter! Du willst dich nur ein bisschen pflegen? Wo wäre denn da die Leistung? Wo dein Ehrgeiz für die perfekte Schönheit aus dem Versandkatalog? Eine ganze Industrie und die Ärzte wären ohne diesen Ehrgeiz arbeitslos. Also, lass dich niemals gehen!


  • Ich dufte wie ein Star

    Date: 2011.04.05 | Category: Kosmetik | Response: 0
    By Nina

    cc by fotopedia/ FaceMePLS

    cc by fotopedia/ FaceMePLS

    Ja, die Stars sind alle immer so wunderschön und das einfach so, ohne, dass hinter ihnen ein hoch bezahltes Team an Beauty-Spezialisten steht… Wie machen die das nur, dass die immer so gut aussehen und das obwohl gut aussehen ihr Beruf ist? Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen…

    Aber zum Glück dürfen wir im Staub kriechenden Normalos uns ja auch ab und an im Glanz dieser Lichtgestalten sonnen, denn sie bringen ein Parfum und eine Kosmetiklinie nach der anderen auf den Markt, nur damit wir uns auch soooo schön fühlen.

    Nein, die machen das nicht wegen des Geldes oder weil man mit ihrem Namen aus Scheiße Gold machen kann, nein, die machen das einzig und alleine für uns, die sie anhimmeln. Und davon wollen sie uns nun eben ein Stück zurück geben. So werden immer mehr Stars immer netter und lassen uns duften wie sie. Ach ja, und natürlich bei allen Kreationen für die Schönheit waren die Prombies dabei und haben selbst designed, Parfum hergestellt und Make-Up gemacht. Mit ihren bloßen Händen haben sie sich für uns Unwürdige geopfert. Danke!


  • Clinique: Even Better Clinical Dark Spot Corrector

    Date: 2011.03.29 | Category: Kosmetik | Response: 1
    By Nina

    Alleine schon diesen Namen muss man sich auf der Zunge langsam zergehen lassen. Er rinnt dahin wie die Creme, die er bezeichnet… Wir sind ja laaaaange Namen und übergroßes Selbstbewusstsein von Konzernen gewöhnt, aber Clinique übertrifft unsere Erwartungen bei Weitem.

    Warum sich einen ausgefallenen und überzogenen Namen für eine Kosmetikserie ausdenken, wenn man auch einfach sein Ego und das der Kunden künstlich aufpolieren kann? So nennt Clinique seine Serie einfach „Even Better“. Fragt sich nur besser als was?

    Aktuell kursiert durch die Werbung der, Achtung, Luft holen, „Even Better Clinical Dark Spot Corrector“, ein Name wie ihn sich Stefan Raab nicht besser, sorry, even better, hätte ausdenken können, sprich kurz EBCDSC. Der Wirkstoff ist der berühmte CL302-Komplex, den kennt ja jeder und was wissenschaftlich klingt, muss natürlich auch gut sein. Ach ja, für 30 ml, Luft holen, „Even Better Clinical Dark Spot Corrector“, kurz EBCDSC, zahlt man dann auch 57,50 Euro….

    Ach so, und in der Werbung und im Netz testen dieses Produkt gegen Altersflecken vor allem junge Frauen. Die haben es ja am nötigsten!


  • Schönheit ist ein Wettkampf

    Date: 2011.03.22 | Category: Karriere durch Schönheit | Response: 0
    By Nina

    cc by wikimedia/ Toglenn

    cc by wikimedia/ Toglenn

    Ach, was sind wir heute wieder alle schön! Nur blöd, dass es immer welche gibt, die noch schöner sind als wir, die Schönsten aller Schönen sozusagen. Wer möchte nicht zu diesem auserwählten Kreis derer gehören, die exakt in das Schema F des westlichen Schönheitsideals passen?!

    Formen wir uns also alle nach diesen Standards! Schönheit ist in unserer Gesellschaft zudem nicht nur etwas, das einfach da ist und an dem man sich erfreuen kann. Nein, auch das ist Leistung! Schönheit ist ein Kampf, ein Wettkampf, ein Wettstreit, wer am tollsten, am jüngsten und am genormtesten ist. Ästhetik, was für ein wunder- wunderschönes Wort!

    Und so treten in tausend Miss-Wahlen, in etlichen Wettbewerben Männer und Frauen gegeneinander an und suchen nach immer mehr Schönen, die alle immer gleicher aussehen. Und immer daran denken: Schönheit ist ein Kampf! Davon werden auch Kühe, Schweine, Hunde, Katzen, Toaster, Lebensmittel oder Mikroben nicht verschont. Für sie alle gibt es spezielle Schönheitswettbewerbe, wo sich alle gegenseitig stolz angesichts dieser schönen Norm auf die Schultern klopfen können. Bravo! Aber nicht vergessen: Schönheit ist Kampf! Lieben wir nicht alle die Leistungsgesellschaft?

  • Sonnengereifte Welt

    Date: 2011.03.15 | Category: Ernährung | Response: 0
    By Nina

    Wie die Werbung immer die Welt so toll malen kann! Da nimmt so manch einer einfach einen kleinen kreativen Stift und in einem schöpferischen Anflug schmiert er unser Weltbild zurecht. So winken uns, während ein Land wie Japan ausgelöscht wird, fröhlich wunderschöne Familien aus Hochglanz-Autos zu und man erfährt, dass die Welt mit dem richtigen Auto gaaaanz toll ist.

    In Libyen und andere arabischen Ländern sterben Menschen auf der Suche nach ihrem Recht und ihrem Platz und wir machen den Fernseher an und suchen nach bunten Topmodels und farblosen Superstars. Ach, die Welt ist so schön! Vor allem unsere, wenn wir die Medien einschalten!

    Am schönsten ist das Ganze aber, wenn es um Beauty oder Nahrungsmittel, sorry, Food, geht. Diese beiden Industrien, die auf so viel Leid, Chemie und Lügen aufgebaut sind, verkaufen uns schöne neue Welten. Ach, wenn man dieses Buch bloß richtig gelesen hätte…

    In Knorr-Tütensuppen ist natürlich nur „sonnengreiftes“ Gemüse, das unter „freiem Himmel“ gewachsen ist. Jo, alles eine Frage der Interpretation, wenn künstliche Sonnen und Pestizit-verseuchte Wolken auch zählen… Und in der Schönheitsindustrie ist es genauso: Wir alle lassen uns tagtäglich von falschen Versprechen leiten um etwas zu erreichen, das nicht möglich ist, nämlich das Altern zu vermeiden… Wir können mit 60 nicht wie 20 aussehen! Genauso wie eine Tomate, wenn sie sonnengreift und schrumpelig wurde, nicht mehr glatt gebügelt werden kann. Hauptsache, wir setzen keinen Schimmel an, naja, eigentlich haben wir das ja längst…